Wer wir sind
Einzelne Artikel sind mehrsprachig vorhanden - Achten Sie auf diese Symbole:  

EsRaP - FEMOUS AWARD GEWINNERIN 2011

Fotorückblick zum Donauinselfest 2011 - EsRap erhält den Femous Award und ein Preisgeld in
der Höhe von € 1000,- * Foto zum Vergrößern anklicken!




Preisgeldübergabe am 25.06.2011 auf der Planet Music FM 4 Bühne am Donauinselfest

an EsRap! - Hinkommen, mitfeiern und dabei sein!

 

Die Gewinnerin des Femous Award 2011 wurde gekürt - EsRaP

(Foto - Street Academy)

Sie hat einen Auftritt auf der coolsten Bühne des Donauinselfests zu einer Spitzenzeit – nämlich Samstags, um 17:00 @ fm4/planet.tt Bühne - und, als Zeichen für mehr Mädchenpower in der Musikwelt, ein Preisgeld in Höhe von 1.000.- € gewonnen!!!

„Die Bunte Demokratie Für Alle (BDFA) stiftet für den femous Award 1.000.- EUR Preisgeld zur Förderung einer selbstbewussten transkulturellen Musikszene, in der Frauen und Migrant_innen auf der Basis ihres Talents die gleichen Chancen wie alle anderen Menschen bekommen. „ begründet Charles Ofoedu - Obmann BDFA, die Stiftung des Preisgeldes. Die BDFA ist seit 2000 für die politischen und sozialen Interessen von Migrantinnen in der Wiener Arbeiterkammer (AK-Wien) aktiv.

EsRaP wurde durch eine durch FM4, Planet Music und femous besetzte Jury ermittelt.

Presseaussendung anlässlich der Preisverleihung zum FEMOUS AWARD 2011
14.06.2011

 

07.06.2011

femous award @ Donauinselfest 2011 *
*fm4/planet.tt Bühne - Samstag 25.6.2011, 17:00*
*Female? Wanna be famous??? Ladies: Eure extra Chance!*
 *Die Bühne gehört Dir. Rock the island - Talent Contest. *


Es war eine Premiere: Mädchen und junge Frauen wurden explizit aufgefordert, ihre eigenen Projekte auf die fm4/planet.tt Bühne zu bringen! Durchbrecht die gläserne Decke, zeigt euch! Ein Auftritt auf der coolsten Bühne des Donauinselfests zu einer Spitzenzeit nämlich Samstags, um 17:00 war zu erobern. Und als starkes Zeichen für mehr Mädchenpower in der Musikwelt konnte femous mit einem außergewöhnlichen Preisgeld in Höhe von 1.000.- € winken!

„Die Bunte Demokratie Für Alle (BDFA) stiftet für den femous Award 1.000.- EUR Preisgeld zur Förderung einer selbstbewussten transkulturellen Musikszene, in der Frauen und Migrant_innen auf der Basis ihres Talents die gleichen Chancen wie alle anderen Menschen bekommen. „ begründet Charles Ofoedu - Obmann BDFA, die Stiftung des Preisgeldes. Die BDFA ist seit 2000 für die politischen und sozialen Interessen von Migrant_innen in der Wiener Arbeiterkammer (AK-Wien)
aktiv.

Weiters bietet femous allen registrierten Teilnehmerinnen des femous  awards eine Coaching-Session zu Produktion und Promotion an. Diese wird im Juni stattfinden.

Eine durch FM4, Planet Music und femous besetzte Jury ermittelte die Gewinnerin…

*And the winner is… *

 *EsRaP* – *femous power Rap!*

Die knapp Zwanzigjährige Ottakringerin, Österreicherin mit türkischen  Eltern, ist sicherlich eine Ausnahmeerscheinung im österreichischen  HipHop. Mit unglaublichem Selbstbewusstsein präsentiert sie sich schon  auf großen Bühnen; sie interpretiert energisch ihre feinfühligen,
türkisch-deutschen Texte zwischen Rap und Poesie, besingt ihren Alltag  als Austro-Türkin und Neo-Wienerin, spricht über Liebe, Integration,  Schule, Politik… keine Gewalt, keine Macho-Sprüche ist ihr Motto. Ihre erste Chance bekam sie im Jugendzentrum Back Bone, wo sie ihren ersten  Track produzierte. Seitdem widmet sie sich intensiv der Musik und ist  auch in der Jugendarbeit aktiv. Sie zeigt nicht nur ihren türkischen Kolleginnen, dass es möglich ist, die eigenen Wünsche zu realisieren!
Ihr Traum – endlich Musik studieren und selbst produzieren!

Leider nicht im Finale - aber dennoch großartige Interpreten:

*Yasmo MC* – *femous Poetry Beat!*

*MTS: femous multitasking… 4 Rapperinnen & ihr DJ-Boy*

*Hottensiah: femous goes Kenia*

Unser Tipp - Wir wollen sie alle auf Ö3 hören!


Unbenanntes Dokument

            Impressum     
last update-07.11.2015 17:00 / copyright 2009 @ BeeOnWeb